Resultate und Spielberichte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Langenthal Invaders

  

  

 

  27  -  6 

 

  

  

AFC Dragons Emmen

12.09.2020, 18:00, bei den Invaders

Erster Touchdown nach Startschwierigkeiten

Das letzte Auswärtsspiel der Saison fand in Langenthal bei den Invaders statt. Nach Startschwierigkeiten konnte am Schluss trotzdem noch gejubelt werden - leider nicht über einen Sieg, dafür aber über den ersten Touchdown der Vereinsgeschichte.

Der Start in das Spiel wurde leider komplett verschlafen. Die zuletzt starke Defense der Dragons konnte die Offense der Invaders nicht daran hindern, bereits im ersten Drive einen Touchdown zu erzielen. Die anschliessende Performance der Dragons Offense konnte leider ebenfalls nicht überzeugen und die Dragons fielen vor allem durch hohe Nervosität auf. Die Invaders nutzten diese Unsicherheit gnadenlos aus und konnten zuerst einen Fumble recovern und beim nächsten Drive den Fumble direkt in die Endzone für einen Pick Six tragen. Der Pausenstand zeigte dies mit dem Ergebnis von 0:27.

Nach einer flammenden Ansprache unseres Head Coaches Jörg Behrendt kam das Selbstvertrauen und die Motivation in der zweiten Halbzeit wieder zurück. Als erstes war dies bei der Defense der Dragons zu spüren, welche die Offense der Invaders direkt stoppen konnte. Die Offense der Dragons kam Schritt für Schritt zum Laufen und konnte in jedem Drive mehr Yards erzielen. Nach einem Score-losen dritten Viertel gelang es Raphael Stumvoll einen Pass der Invaders Offense abzufangen. Leider gelang es anschliessen der Offense der Dragons nicht, Punkte daraus zu erzielen. Hierfür musste man sich noch etwas gedulden, und zwar bis zum letzten Drive des Spiels. Zuerst kamen gute Pässe unseres Quaterbacks Marin Schwegler auf Joel Alge und Manuel Koch, wodurch die Dragons bis 5 Yards vor die gegnerische Endzone kamen. Anschliessen kam es zu einer geballten Teamleistung, in der die komplette Offensive Line nach vorne angeschoben hat und so Platz für unseren Quarterback Marin Schwegler kreierte, welcher mit dem Ball in die Endzone laufen konnte. Die Anschliessende Two-Point Conversion glückte leider nicht. Die Offense der Invaders kniete anschliessend ab und beendete somit das Spiel.

Mit dem Schlusstand von 06:27 verabschieden sich die Dragons nun in die Bye-Week, wo die Spieler Verletzungen auskurieren und sich etwas länger auf den nächsten Gegner vorbereiten können. Das Nächste Spiel der Dragons ist am 26.09.2020 um 18:00 in Emmen gegen die Schaffhausen Sharks.

Ein Besonderer Dank am Ende des Matchberichts gebührt allen, welche uns auf unserem Weg in den Schweizer American Football unterstützen und unterstützt haben. Danke an das Team und die Coaches, welche alles gegeben habe. Und vielen herzlichen Dank an unser Medical Team.

Vielen Dank speziell auch unseren Sponsoren und Unterstützern:

Gipser Maler Zihlmann GmbH, Malters

Soledor AG, Bubendorf

SAFS, Zürich

Franktastisch essen, Emmen

Doppelleu Boxer AG, Winterthur

sowie allen Gönnern und Helfern im Hintergrund.

 

Comments powered by CComment

Search