Resultate und Spielberichte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zurich State Spartans 

   41  -  0 

  AFC Dragons Emmen

 22.08.2020, 19:00, bei den Spartans

Erstes Spiel der Dragons - Ausfälle und Niederlage

Am 22. August bestritten wir das Erste Spiel der Vereinsgeschichte, gegen die Zurich State Spartans. Dieses verlief leider nicht zu unseren Gunsten und ging mit 41 - 0 verloren. Trotz dem Resultat sind wir stolz auf unser Team und die erbrachte Leistung.

Nach dem ersten Kickoff der Dragons bekamen die Spartans den Ball und unsere Defense zeigte, was wir in den letzten Wochen geübt hatten. So verlief der erste Drive ganz nach Wunsch der Defense und die Offense der Spartans wurde nach kurzer Zeit wieder vom Platz geschickt. Als anschliessend die Offense der Dragons den Platz betrat, durften wir erste Run- und Passing-Yards verbuchen. Allerdins folgte kurz darauf der erste Schockmoment in der noch jungen Vereinsgeschichte, als unser Quarterback Nando Gonzalez kurz nach Beginn des ersten Drives verletzt den Platz verlassen musste und für das ganze Spiel out war. Dies sorgte für einige Unruhe an der Sideline, geniesst doch die Gesundheit unserer Mitspieler hohe Priorität.

Nach dem Punt durch Marcel Frei schaffte es das Punt Team, das Ballrecht gleich wieder zurückzubekommen. Leider gelang es trotz guter Feldposition nicht, mit Punkten vom Feld zu gehen. Auch die Defense konnte es in den folgenden Drives trotz gutem Einsatz und QB Sack durch Manuel Waser und Dominik Felder nicht mehr vermeiden, dass die Spartans mit Punkten vom Feld gingen.

Nach einigen Personalumstellungen in der Pause und einer motivierenden Ansprache des Head Coaches starteten wir in die zweite Halbzeit. Nach erfolgreichem Kickoff-Return konnten wir mit unserer Offense starten. Unser Backup QB Marc Bucher sorgte trotz ungewohnter Situation für Lichtblicke und warf gute Pässe auf unseren Receiver Manuel Koch. Die Defense der Spartens konnte uns Dragons leiter stoppen und ihre Offense marschierte im folgenden Drive bis an die 8 Yard Linie. Dies wurde von unserer Defense mit vollem Körpereinsatz gestoppt. Aufgrund von Schmerzen in der Hand konnte unser Backup QB leider unsere Receiver nicht mehr mit langen Bällen bedienen und musste ebenfalls verletzt vom Platz. Auch weitere Ausfälle im Team schwächten die Konzentration weiter. Dadurch entglitt uns das Spiel immer mehr und es kam zum bekannten Endresultat von 41 - 0.

Ein Besonderer Dank am Ende des Matchberichts gebührt allen, welche uns auf unserem Weg in den Schweizer American Football unterstützen und unterstützt haben. Danke an das Team und die Coaches, welche alles gegeben habe. Und vielen herzlichen Dank an unser Medical Team.

Vielen Dank speziell auch unseren Sponsoren und Unterstützern:

Gipser Maler Zihlmann GmbH, Malters

Soledor AG, Bubendorf

SAFS, Zürich

Franktastisch essen, Emmen

Doppelleu Boxer AG, Winterthur

sowie allen Gönnern und Helfern im Hintergrund.

 

 

Comments powered by CComment

Search